Parken am Bahnhof Berlin Zoologischer Garten (Zoo)

Umgangssprachlich wird dieser Verkehrsknotenpunkt in der Berliner City West „Bahnhof Zoo“ genannt. Er liegt im Berliner Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Seine Adresse lautet: Hardenbergplatz in 10623 Berlin.

Der Hardenbergplatz wird von den Bussen der Berliner Verkehrsbetriebe stark frequentiert. Hier starten unter anderem die Express-Buslinie X9 zum Flughafen Berlin-Tegel und die berühmte Buslinie 100. Rund 200 kostenpflichtige Parkplätze stehen rund um die Uhr auf dem Hardenbergplatz zur Verfügung. Sonntags ist das Parken kostenfrei. Die Nachfrage nach Parkplätzen in diesem Areal der City West ist sehr hoch. Fußläufig sind der Berliner Zoo, die Gedächtniskirche und der Kurfürstendamm zu erreichen.

Über die Jebensstraße an der Rückseite des Bahnhof Zoo gelangt man über Hertzallee, Fasanenstraße, Müller-Breslau-Straße zur Straße des 17. Juni. Im Bereich des Ernst-Reuter-Hauses, Hausnummer 110-114, gibt es von Montag bis Freitag rund 100 kostenfreie Parkplätze.

Folgende Parkhäuser mit 24-Stunden-Betrieb befinden sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Zoologischer Garten:

Parkhaus am Zoo (200 Plätze)
Einfahrt: Kantstraße 8-10 und Hardenbergstraße 25

Parkhaus Neues Kranzlereck (560 Plätze)
Einfahrt: Kantstraße 160

Parkhaus am Europa-Center (1100 Plätze)
Einfahrt: Nürnberger Straße 5-7

In unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Zoologischer Garten befindet sich in der Hardenbergstraße 29A das kürzlich wiedereröffnete Berlinale-Kino Zoo Palast. Für Besucher der Vorstellungen bietet das Kino im Parkhaus am Zoo in der Zeit von 16-24 Uhr einen Sonderparkpreis von 2,50 Euro an.

Im Jahr 2015 beginnt die umfangreiche Sanierung des Bahnhofs Zoologischer Garten. Sie soll bis 2017 abgeschlossen sein. Im Rahmen der Sanierung ist auch der Bau eines Parkhauses unter dem Hardenbergplatz geplant. Bis zum Abschluss der Arbeiten ist mit Einschränkungen des Parkplatzbetriebes auf dem Hardenbergplatz zu rechnen.

Bereits seit 2005 wird in Berlin das Handy-Parken angeboten. Die Stadt kooperiert mit folgenden Unternehmen: Easypark GmbH, Parkmobile Deutschland GmbH, mobile-city GmbH und Parkfoxx.

Die Stadt Berlin hat ihren „Knöllchen-Tarif“ beginnend mit April 2013 auf 10,00 Euro erhöht (vorher 5,00 Euro). Für Auskünfte zu abgeschleppten Fahrzeugen unterhält die Berliner Polizei eine Hotline. Unter der Rufnummer (030) 4664 987 800 erhalten Betroffene Auskunft über den Verbleib ihrer Autos.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.