Parken am Bahnhof Bietigheim-Bissingen

Der Bahnhof Bietigheim-Bissingen bietet seinen Besuchern und den Reisenden viele Möglichkeiten, ihr Fahrzeug abzustellen. Der hauseigene Parkplatz in zwei Bereiche aufgeteilt: Sowohl die allgemeinen Parkplätze als auch die Dauerstellplätze für Reisende befinden sich auf der Westseite des Gebäudes. Hier hilft dem Besucher die sehr gute Ausschilderung, sich schnell zurechtzufinden.

Auf der Ostseite befindet sich ein kleiner Parkplatz, welcher vorwiegend von den Angestellten genutzt wird. Parken kann man hier nur bis 22 Uhr. Allerdings ist dieser Bereich dafür kostenlos, während man auf seinem großen Pendant Gebühren entrichten muss. Den kleineren Parkplatz erreicht man direkt über die Stuttgarter Straße, wenn man kurz vor der Brücke links abbiegt.

Parken in der Bahnhofstraße

Direkt an der Bahnhofstraße gibt es einen Parkplatz, welcher völlig kostenlos genutzt werden kann. Meist sind hier Stellplätze frei, und der Besucher erreicht den Bahnhof und das Hauptgebäude über einen Seitenzugang, sodass lange Fußwege nicht nötig sind. Zum Parkplatz kommt man, wenn man von Westen die Bahnhofstraße entlangfährt und dann direkt vor dem Bahnhofsgelände links abbiegt. Hier steht das Fahrzeug zudem sicher, denn der Parkplatz wird vom Sicherheitsdienst des Bahnhofs überwacht.

Im Parkhaus sicher parken

Wenn man die Stuttgarter Straße entlangfährt und die Unterführung hinter sich lässt, muss man nur nach rechts abbiegen und findet auf der rechten Seite ein Parkhaus. Hier kann man sein Fahrzeug für ein entsprechendes Entgelt auch tagelang unterstellen. Der Nachteil: Das Parkhaus verfügt über keine direkte Anbindung zum Bahnhof, sodass man die Gleisanlagen durch die Unterführung umgehen muss. Wer allerdings eine längere Zugfahrt antreten will, hat man dieser Option die ideale Möglichkeit gefunden.

Wer sich an einer etwas weiteren Entfernung nicht stört, parkt einfach auf dem Parkplatz an der Wilhelmstraße. Dieser liegt etwa 500 Meter vom Bahnhof entfernt, sodass man schon ein ganzes Stück zu Fuß laufen muss. Vorteil: Hier kann ebenfalls Tag und Nacht geparkt werden. Gebühren fallen keine an, allerdings sollte man auf die Beschilderung achten, da manche Stellplätze nur für eine bestimmte Zeit genutzt werden dürfen. Den Parkplatz findet man, wenn sich auf der Stuttgarter Straße Richtung Norden bewegt.

Parken in der Stadt

Sollte man sein Fahrzeug in der Stadt abstellen wollen, ist dies zum Beispiel in der Austraße möglich. Entlang der Straße bieten sich unzählige Parkgelegenheiten, welche frei genutzt werden können. Nur an einigen Stellen ist eine Parkscheibe erforderlich oder ein Parkautomat zu finden. Auch die Wobachstraße bietet sich hervorragend an, denn hier wurden extra Parklücken geschaffen, welche von jedermann genutzt werden können. Entlang der Stuttgarter Straße findet man ebenfalls verschiedene Haltemöglichkeiten. Diese bieten sich aber nur an, wenn man jemanden vom Bahnhof abholen will: Die Stellzeiten sind hier sehr begrenzt.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.