Parken am Potsdamer Hauptbahnhof

Egal ob in einem der umliegenden Parkhäuser oder dem nahegelegenen Nutheparkplatz, am Hauptbahnhof Potsdam gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten. Alle kostenpflichtigen Parkmöglichkeiten sind in das Parkleitsystem integriert und haben das Siegel „P&E – Parken und Einkaufen“, bei dem in Geschäften gegen Vorlage des Parkscheins die Parkgebühren erstattet werden.

Parken in den Bahnhofspassagen

Die Bahnhofspassagen am Hauptbahnhof Potsdam besitzen zwei Parkhäuser. Das Parkhaus 1 ist mit einer 2 Meter hohen Einfahrt über die Babelsberger Straße 16 an der Nordseite des Hauptbahnhofs zugänglich. Hier befinden sich 1475 Stellplätze und gezahlt werden kann mit Scheinen und Münzen.

Das Parkhaus 2 ist eine Tiefgarage mit 150 Stellplätzen, die über die Friedrich-Engels-Straße an der Südseite des Hauptbahnhofs zugänglich ist. Die maximale Einfahrtshöhe liegt bei 2,10 Metern und gezahlt werden kann mit Münzen, Scheinen und Karte.

Beide Parkhäuser sind 24 Std. geöffnet und können von Kauflandkunden 120 Minuten lang kostenfrei genutzt werden. Nettokunden zahlen insgesamt ab einem Einkaufswert von 15,00 Euro nur 1,00 Euro. Da die Bahnhofspassagen auch ein UCI-Kino beherbergen, ist es für Kinobesucher lohnenswert zu wissen, dass die Parkgebühr für sie bei bis zu 4 Stunden insgesamt nur 1,50 Euro kostet. Kunden von FirstFitness zahlen von der 1. bis zur maximal 10. Stunde je 0,30 Euro.

In allen anderen Fällen kosten die ersten beiden angefangenen Stunden 1,00 Euro und ab der dritten angefangenen Stunde kostet es jeweils 1,50 Euro.

Eine Tageskarte kostet 10,00 Euro.
Eine Monatskarte kostet 45,00 Euro.
Eine Saisonkarte (frei wählbarer Zeitraum von bis zu 3 Monaten) kostet 45,00 Euro.

Die Parkhäuser der Bahnhofspassagen bieten darüber hinaus:

  • Behindertenstellplätze
  • Fahrstühle
  • Mobiltelefonempfang
  • Videoüberwachung
  • Personal vor Ort
  • Frauen-, und Familienparkplätze
  • optimalen Zugang zu Potsdamer Tram & Bus, zum regionalen S-Bahn-Verkehr und zum Regionalverkehr der Deutschen Bahn

Kostenfreie Parkplätze um den Hauptbahnhof in Potsdam

Wenn Sie einen kostenfreien Parkplatz suchen, fahren Sie aus Babelsberg kommend in Richtung Innenstadt in die Friedrich-List-Straße. Unter der Langen Brücke biegen Sie rechts in die leicht zu übersehende Ausfahrt ab und finden hier ungefähr 10 kostenfreie Parkplätze.

An der Südseite des Hauptbahnhofs befinden sich zahlreiche Bushaltestellen und ein Kurzhalteparkplatz. Hier kann für maximal eine Stunde mit Parkuhr kostenfrei geparkt werden.

In der Heinrich-Mann-Allee 1-4 befindet sich Getränke Hoffmann. Auf dem Geschäftsparkplatz kann rund um die Uhr kostenfrei geparkt werden. Er liegt zwar nur rund 5 Gehminuten vom Bahnhof entfernt, doch empfiehlt er sich nicht unbedingt für Reisende mit viel Gepäck oder Langzeitparker. Um kurz jemanden abzuholen, ist er jedoch optimal.

Parken im Grünen

Auf der Nordseite des Hauptbahnhofs befindet sich an der Babelsberger Straße der videoüberwachte Nutheparkplatz mit 350 Stellplätzen. Dieser Parkplatz ist der am besten gelegene Parkplatz, um die Freundschaftsinsel nördlich des Hauptbahnhofs zu besuchen. Kostenfreies Parken ist hier zu den folgenden Zeiten möglich:

Montag bis Freitag: ab 20 Uhr
Samstags: ab 16 Uhr
Sonntags und Feiertags: ganztägig

Zu allen anderen Zeiten muss an Parkscheinautomaten bezahlt werden.
Achtung: Bezahlung nur mit Münzen!

Es gelten die folgenden Preise:
Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr, 1 Stunde 0,50 Euro
Samstag 8 bis 16 Uhr: 1 Stunde 0,50 Euro
2 Stunden 1,00 Euro
3 Stunden 1,50 Euro
4 Stunden 2,00 Euro
5-10 Stunden 2,50 Euro
2 Tage 5,00 Euro
3 Tage 7,50 Euro
Wochenticket 9,00 Euro
Monatsticket 27,00 Euro

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.