Parken: Bielefeld Hauptbahnhof

Der Bielefelder Hauptbahnhof wird nicht nur fast täglich von vielen Studenten genutzt, um die Stadt im Teutoburger Wald zu erreichen. Auch wer in der großen Innenstadt einkaufen möchte, kann vom Hauptbahnhof aus schnell zu Fuß dorthin gelangen. Wer nicht mit der Stadtbahn zum Bahnhof fahren will, sondern mit dem Auto unterwegs ist, hat in der Umgebung des Hauptbahnhofes zahlreiche Möglichkeiten, um zu parken.

Wer nur kurz anhalten möchte, kann dies auf dem Platz direkt vor dem großen Bahnhofsgebäude tun. Dort stehen Besuchern auch einige wenige Parkplätze zur Verfügung. Außerdem befinden sich drei Parkhäuser in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Das „Parkhaus Bahnhofsviertel 1“ ist von montags bis sonntags durchgängig geöffnet. Auf über 700 Stellplätzen, inklusive Frauenparkplätzen, kann der Wagen für circa 1,40 Euro pro Stunde abgestellt werden. Viel Platz und ausreichend große Parkbuchten lassen Autofahrer entspannt einparken und bequem rangieren. Das Parkhaus erreicht man über die Joseph-Massolle-Straße. Bis zum neuen Bahnhofsviertel mit seinen vielen Restaurants, Clubs und dem Kino läuft man vom Parkhaus aus nur wenige Meter.

Das „Parkhaus Bahnhofsviertel 2“ kann über die Privatstraße hinter dem Schwimmbad „Ishara“ am Europa Platz 1 befahren werden. Hier stehen Autofahrern knapp 200 Parkplätze zur Verfügung. Die Öffnungszeiten richten sich in der Regel nach dem Belegungsgrad des „Parkhauses Bahnhofsviertel 1“. Auch die Preise gleichen denen im anderen Parkhaus. Bis zum Hauptbahnhof muss allerdings vergleichsweise ein etwas weiterer Fußweg zurückgelegt werden. Zwar befindet sich das Parkhaus nur wenige Hundert Meter vom Bahnhofsgebäude entfernt, mit einem schweren Koffer in der Hand kann dies jedoch schnell unangenehm werden.

Das „Parkhaus am Hauptbahnhof“ mit seinen knapp 500 Plätzen steht Bahnreisenden in Bielefeld zusätzlich zur Verfügung. Befahren werden kann das Gebäude entweder an der Große-Kurfürsten-Straße 81 oder gegenüber der Jöllenbecker Straße 8. Das Parkhaus ist an sieben Tagen in der Woche durchgängig geöffnet. Für die ersten zwei Stunden zahlen Autofahrer hier jeweils einen Euro, danach drei Euro.

Wer täglich aufs Neue in der Nähe des Bielefelder Hauptbahnhofs einen Parkplatz finden muss, hat zudem die Möglichkeit, einen Dauerparkplatz am neuen Bahnhofsviertel zu mieten. Für Menschen, die zum Beispiel in der Innenstadt arbeiten oder täglich vom Bielefelder Bahnhof aus zu ihrem Arbeitsplatz pendeln müssen, kann ein dauerhafter Stellplatz eine sehr bequeme Lösung sein.

Wer sein Auto nicht in einem der Parkhäuser abstellen möchte, findet zusätzlich viele einzelne Parkplätze in der Nähe des Hauptbahnhofs. Vor allem in kleineren Seitenstraßen, wie beispielsweise in der Herbert-Hinnendahl-Straße, in der Bahnhofsstraße oder in der Nahariyastraße kann man Glück haben und einen günstig gelegenen Parkplatz finden. Zudem gibt es über die gesamte Bielefelder Innenstadt verteilt viele Parkhäuser und Parkmöglichkeiten unter freiem Himmel. Wer also nicht gerade viel Gepäck zum Bahngleis tragen muss oder unter Zeitdruck steht, kann den Weg vom Parkplatz zum Hauptbahnhof gut für einen kleinen Bummel durch die Bielefelder Einkaufszone nutzen.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.