Parken: Freiburg (Breisgau) Hauptbahnhof

Freiburg ist ein beliebtes Ausflugsziel und gleichzeitig Ausgangspunkt für die Weiterreise nach Italien oder in die Schweiz – sowohl im Sommer als auch im Winter. Insofern ist Freiburg praktisch zu allen Jahreszeiten voller Touristen und Ausflügler. Für Sie bedeutet das, dass Parken relativ teuer ist und die Plätze häufig knapp sind. Obendrein wird ständig kontrolliert, und die Wahrscheinlichkeit eines Knöllchens ist sehr hoch.

Die Gebühren in den Parkhäusern
Fast alle Parkhäuser der Stadt haben die gleichen Gebühren. So kosten 30 Minuten 1,20 € und eine Stunde 1,90 €. Für jede weitere Stunde erhöht sich der Betrag um jeweils 1,90 €. Das bedeutet, dass Sie für vier Stunden 7,60 € bezahlen müssen. Der 24-Stunden-Satz liegt bei 23,00 €.

In den Nachtstunden von 18.00 Uhr bis 1.00 Uhr gibt es einen speziellen Abendtarif, durch den sicher die Gebühren verringern. Die erste halbe Stunde kostet dann nur noch 50 Cent, eine Stunde 1,50 € und zwei Stunden 2,00 €. Drei Stunden liegen bei 3,50 €, was die maximale Summe darstellt. Das Parken im Zeitraum von 1.00 Uhr bis 8.00 Uhr kostet lediglich 50 Cent.

Die Bahnhofsgarage – für Kurzzeitparker kostenlos
Die Bahnhofsgarage ist eine Tiefgarage und befindet sich direkt neben dem Hauptbahnhof in der Bismarckallee. Allerdings verfügt sie nur über 272 Plätze, hat dabei jedoch rund um die Uhr geöffnet. Eine Parkdauer von bis zu 20 Minuten ist kostenlos. Auch sind die nächtlichen Tarife günstiger, denn bis zu 20 Minuten sind kostenfrei. Eine Stunde liegt bei 50 Cent. Danach tritt der Nachttarif bis 8.00 Uhr morgens in Kraft.

Die Konzerthausgarage
Rechts vom Bahnhof gelegen, befindet sich die Konzerthausgarage mit 520 Parkplätzen. Hier parken vor allem Nachtschwärmer, denn die Chance auf einen Platz ist am späten Abend besonders groß. Es gibt spezielle Tarife für Urlauber, die sich länger in der Region aufhalten. Die Tarife liegen bei 70,00 € für sieben Tage, zwei Wochen kosten 130,00 €, drei Wochen 160,00 € und vier Wochen 210,00 €.

Parken in der Eisenbahnstraße gegenüber vom Bahnhof
Gegenüber des Haupteingangs des Bahnhofs mündet die Eisenbahnstraße in Richtung Hauptpost. Hier können Sie morgens vor 10.00 Uhr leicht einen Platz ergattern. Auch lohnt es sich zu warten, bis jemand wegfährt. Hier kosten eine halbe Stunde 1,10 € und eine Stunde 2,20 €. Es ist nicht gestattet, länger zu parken.

Das Volksbank-Parkhaus
Links vom Haupteingang des Bahnhofs gelegen befindet sich das Volksbank-Parkhaus mit 101 Plätzen. Die Öffnungszeiten sind von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Die erste Stunde kostet 1,50 € – jede weitere Stunde erhöht die Gebühr um weitere 1,50 €. Weil die Gebühren vergleichsweise günstig sind, gibt es zu den Hauptshoppingzeiten meist keinen Platz mehr.

Die Wohnstraßen – hier geht fast nichts
Aufgepasst – fast überall in den Wohngebieten im Stadtkern ist das Parken nur mit Anwohnerparkausweis gestattet.

Parkplatz in der Wentzinger Straße
Günstiger als viele andere Parkmöglichkeiten ist der Parkplatz der Deutschen Bahn mit 125 Plätzen. Er liegt nur 99 Meter von einem der Bahnhofseingänge entfernt. Die Öffnungszeiten sind rund um die Uhr. Bis zu 30 Minuten kosten 80 Cent, eine Stunde 1,60 € und ein Tag 6,40 €. Für eine Woche beläuft sich der Tarif auf 44,80 €. Für zwei Wochen sind 60,00 € und für einen Monat 80,00 € zu berappen.

Kostenlos parken in der Nähe
Wenn Sie Ihr Fahrzeug gebührenfrei abstellen möchten, gibt es zwei Fahrminuten vom Hauptbahnhof entfernt die zeitlich unbeschränkte Möglichkeit in der Hermann-Herder-Straße. Dies betrifft jedoch nur den Abschnitt in Höhe des Krankenhauses. Ferner gibt es von 19.00 bis 7.00 Uhr, manchmal auch bis 9.00 Uhr, eine Alternative in der Rempartstraße – nur fünf Fahrminuten vom Hauptbahnhof entfernt.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.