Parken in Duisburg

1. Galeria Duisburg
2. Alte Post
3. Duisburger Theater
4. Duisburger Zoo
5. Spielbank Duisburg
6. Landschaftspark Duisburg-Nord
7. Sechs-Seen-Platte

1. Die Galeria Duisburg – das ist ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. Unweit der Duisburger City, an der Kuhstraße, entstand ein großzügiges Shopping-Center, das leicht erreichbar ist und über ein Parkhaus an der Steinsche Gasse 25 verfügt. Unter den 318 Stellplätzen befinden sich Bereiche für Behinderte und für Frauen. Von hier sind es für Sie nur ein paar Schritte bis zur Galeria. Wenn Sie sich hingegen für das Parkhaus Galeria Kaufhof, erreichbar über die Zufahrt Heusenstraße/Salvatorweg entscheiden, genießen Sie gleich zwei Vorteile. Zum einen parken Sie hier eine Stunde lang völlig kostenfrei. Und wenn Sie sich dann auch noch entschließen, in diesem Haus für hundert Euro einzukaufen, können Sie Ihren Wagen gleich einen ganzen Tag im Parkhaus kostenfrei stehen lassen.

2. In der Alten Post am Burgplatz war einst der Deutsche Orden untergebracht. Das repräsentative und sehenswerte Gebäude ist leicht zu erreichen, wenn man seinen Wagen am Parkplatz Burgplatz parkt. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das Duisburger Rathaus. Wenn Sie ein wenig Glück haben, können Sie kostenlos gegenüber dem Rathaus beim Berufskolleg am Straßenrand parken. Platz ist dort für fünfzig Autos – und es kostet nichts.

3. Das Duisburger Theater an der Neckarstraße, in dem auch die Deutsche Oper am Rhein untergebracht ist, erfreut sich zweier Parkhäuser in der unmittelbaren Umgebung: City Palais und König-Heinrich-Straße. Beide Häuser bieten Abendtarife (18 bis 5 Uhr) für 3,50 Euro pro Einstellplatz an. Sonntags gibt es eine Pauschale bis 18 Uhr in Höhe von 2,50 Euro.

4. Völlig unproblematisch ist der Weg zum sehr populären Duisburger Zoo. Wenn Sie über die Autobahn kommen, verlassen Sie die A 3 oder die A 40 am Kreuz Duisburg-Kaiserberg. Mit Ihrem Navi werden Sie zum Klöcknerweg gelotst, wo sich die Parkplätze befinden. An der Mülheimer Straße ist der Haupteingang und an der Carl-Benz-Straße gibt es einen Nebeneingang. Die Parkgebühren von 2,50 Euro sind überall gleich. Wer sich zum Parkplatz der nahen Universität begibt, findet mit etwas Glück sogar einen kostenlosen Parkraum.

5. Das elegante Duisburger Spielcasino ist über die Ausfahrt Duisburg-Duissern zu erreichen. Folgen Sie einfach den Schildern CityPalais – dann können Sie Ihr Ziel und das Parkhaus in der Tiefgarage nicht verfehlen. Alternativen dazu bieten sich in dieser Gegend kaum an.

6. Der Landschaftspark im Duisburger Norden ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Auf 180 Hektar entstand auf dem Gelände eines stillgelegten Hüttenwerks eine eindrucksvolle Mixtur aus Natur, Industriekultur und einem allabendlichen Lichtspektakel. Vor dem Eingangstor gibt es Parkraum für 1600 Wagen (Navi: Emscherstraße 71). Die Plätze sind ebenso kostenfrei wie der Eintritt in den Park.

7. Unweit des bekannten Sportparks Wedau finden Sie die Duisburger Sechs-Seen-Platte. Darunter versteht sich ein umfangreiches Freizeit- und Wassersportangebot vor den Toren der Stadt. Ausreichend Parkraum, häufig kostenfrei, gibt es am Masurensee und am Wolfssee, den beliebten Ausgangspunkten für kleinere Spaziergänge oder größere Wanderungen.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.