Parken in Hamburg

1) Binnenalster/Jungfernstieg
2) St. Michaelis Kirche
3) Fischmarkt
4) Reeperbahn
5) Speicherstadt
6) Blankeneser Treppenviertel
7) Landungsbrücken
8) Imtech Arena
9) Millerntor-Stadion
10) Musical „Der König der Löwen“

1) Wenn Sie auf dem Hamburger Prachtboulevard, dem Jungfernstieg, oder um die berühmte Binnenalster schlendern wollen, dann eignet sich insbesondere das Parkhaus des Einkaufszentrums „Europa Passage“. Die moderne Tiefgarage bietet 700 Stellplätze, liegt direkt an der Binnenalster und gegenüber des Jungfernstiegs. Folgen Sie dem Hamburger City-Parkleitsystem „rot“ in den Bereich Ballindamm/Alstertor zum Parkhaus Europa Passage. Eine Stunde Parken kostet 2 €, zwei Stunden 4,50 € und jede weitere Stunde 2,50 €. Des Weiteren finden Sie in den Seitenstraßen wie im Neuen Wall rund um den Jungfernstieg kostenlose Parkplätze am Straßenrand. Insbesondere am Wochenende sowie am Nachmittag sind diese jedoch schnell besetzt.

2) Die Hamburger Hauptkirche St. Michaelis, im Volksmund „Michel“ genannt, ist das höchste Gebäude der Stadt und ein Wahrzeichen der Elbmetropole. Grundsätzlich sind rund um die Kirche zahlreiche kostenlose Parkplätze vorhanden, beispielsweise in der Böhmkenstraße. Sollten diese jedoch nicht zur Verfügung stehen, bietet sich die „Michel-Garage“ am Schaarmarkt an. Eine Stunde Parken in der Garage kostet 1 €, zwei Stunden kosten 2 €.

3) Auch in der Nähe des Hamburger Fischmarktes gibt es kostenlose Stellplätze. So zum Beispiel in der Straße Pepermölenbek. Als Alternative bietet sich der bewachte Parkplatz direkt an der Fischauktionshalle an. 30 Minuten Parken kosten 1 €, eine Stunde 2 €. Ein weiterer Parkplatz ist nur wenige Meter entfernt: Am Holzhafen finden Sie 378 Stellplätze. Eine Stunde Parken kostet hier 1,50 €.

4) Vor allem tagsüber finden Sie auf der Reeperbahn am Straßenrand und in den Seitenstraßen wie der Talstraße, der Davidstraße oder dem Hamburger Berg ausreichend kostenlose Stellplätze. Abends ist davon abzuraten, das Auto in diesen Straßen zu parken, da alkoholisierte Besucher der Reeperbahn oftmals keine Rücksicht auf Fahrzeuge nehmen. Parken Sie dann lieber in der Tiefgarage der „Tanzenden Türme“ gegenüber der U-Bahn-Station „St. Pauli“.

5) Um die historische Speicherstadt zu besichtigen, stellen Sie Ihr Auto am besten am Kehrwiederfleet oder in der Überseeallee in der Hafen City ab. Dort finden Sie kostenlose Parkplätze am Straßenrand. Sollten diese belegt sein, ergeben sich weitere Alternativen. Das Parkhaus am Sandtorkai bietet Platz für 400 Autos. Eine Stunde Parken kostet 1,50 €, zwei Stunden kosten 3,50 €, jede weitere Stunde 2 €. Ein weiteres Parkhaus finden Sie am Überseequartier. Eine Stunde Parken kostet hier 1 €.

6)Wenn Sie das schöne Blankeneser Treppenviertel besuchen wollen, dann parken Sie am besten in den zahlreichen Seitenstraßen oder direkt an der Elbe (Strandweg). Als weitere Parkmöglichkeiten bieten sich besonders die Seitenstraßen Süllbergsterasse und Krumdals Weg an.

7) Die Hamburger Landungsbrücken gehören zu den beliebtesten Attraktionen für Touristen – dementsprechend schwer ist es, einen geeigneten Parkplatz zu bekommen. Öffentliche und kostenlose Parkplätze sind vereinzelt in der Bernhard-Nocht-Straße zu bekommen. Auch in der Helgoländer Allee finden Sie einige Stellplätze. Ansonsten bietet sich der „Parkplatz Hafentor“ an. Es sind 70 Stellplätze vorhanden, eine Stunde Parken kostet 2 €.

8) In der Imtech-Arena im Stadtteil Stellingen trägt der Hamburger SV seine Bundesliga-Heimspiele aus.Unmittelbar neben dem Stadion finden Sie 11.000 kostenpflichtige Parkplätze.

9) Das Millerntor-Stadion ist die Heimspielstätte des FC St. Pauli. Wenn Sie eine Partie des Clubs besuchen wollen, können Sie an der Budapester Straße oder in der Glacischaussee kostenlose Parkplätze finden. Andernfalls befindet sich auf dem anliegenden Heiligengeistfeld an Spieltagen ein großer kostenpflichtiger Parkplatz.

10) Aufgrund der besonderen Lage des „Theaters im Hafen“, in dem das bekannte Musical „Der König der Löwen“ aufgeführt wird, ergibt sich eine andere Parksituation als bei den vorherigen Attraktionen. Kostenlose Parkplätze in Seitenstraßen sind im Freihafen nicht vorhanden. Das „Theater im Hafen“ bietet Ihnen allerdings 257 Parkplätze.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.