Parken in Hannover

1. Altstadt
2. Waterlooplatz, Schützenplatz, HDI-Arena, Swiss-Life-Hall und Sportpark
3. Innenstadt, Marktkirche und Markthalle, Steintor
4. Kröpke und Opernplatz
5. Theater am Aegidientorplatz
6. Hauptbahnhof, Raschplatz, Weißekreuzplatz
7. Neues Rathaus, Maschteich und Maschsee
8. Zoo
9. Limmerstraße
10. Messe-Gelände
11. Universität Hannover

1. Altstadt

Die Altstadt von Hannover bietet Gästen der Stadt ein faszinierendes Ausflugsziel. Auch für Autofahrer ist rund um die engen Gassen der historischen Altstadt mit unterschiedlichen Parkmöglichkeiten gut gesorgt. Ein größerer kostenpflichtiger Parkplatz befindet sich am Marschstall. Außerdem sind einige Parkbuchten direkt vor dem niedersächsischen Landtag in der Leinstraße sowie der näheren Umgebung oder gegenüber der Marktkirche in der Osterstraße zu finden.

2. Waterlooplatz, Schützenplatz, HDI-Arena, Swiss-Life-Hall und Sportpark

Auf dem Waterlooplatz und dem angrenzenden Schützenplatz finden zahlreiche Veranstaltungen statt, bei denen eine sehr große Parkfläche genutzt werden kann. Diese befindet sich direkt auf dem Schützenplatz. Der Platz wird bei Veranstaltungen in vielen Fällen entsprechend abgeteilt und bietet somit den für die jeweilige Veranstaltung erforderlichen Parkraum. Für Sportveranstaltungen wie beispielsweise Fußballspiele in der HDI-Arena stellt der Schützenplatz eine große Anzahl an Parkplätzen. Weitere Parkplätze sind in der unmittelbaren Umgebung des Sportparks und der Swiss-Life-Hall in der Breuermannstraße und dem Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg zu finden. In den häufigsten Fällen wird der Parkraum auf dem Schützenplatz kostenfrei angeboten. Ein kostenpflichtiger Parkplatz befindet sich neben dem Schützenplatz gegenüber der Maschseepromenade in der Robert-Enke-Straße.

3. Innenstadt, Marktkirche und Markthalle, Steintor

In Hannovers Innenstadt sorgen neben vielen Parkbuchten im Außenbereich auch zahlreiche Parkhäuser für gute Parkmöglichkeiten, wie zum Beispiel die Parkhäuser in der Schmiedestraße, Windmühlenstraße, Osterstraße und weitere. Die Parkhäuser sind in der gesamten Innenstadt sehr gut ausgeschildert. In der Windmühlenstraße, die direkt an die Markthalle angrenzt, befindet sich ein weiterer größerer kostenpflichtiger Außenparkplatz. In der Nähe des Hauptbahnhofs bietet das Parkhaus der Ernst-August-Galerie einen weiteren großen Parkraum. Am Klagesmarkt sind zusätzliche große Parkplatzflächen in der Nähe der Fußgängerzone und des Steintores zu finden.

4. Kröpke und Opernplatz

Direkt am Eingang zur Fußgängerzone der Innenstadt am Kröpke und neben der Oper befindet sich neben zahlreichen Parkbuchten im Außenbereich eine große Tiefgarage direkt unter dem Opernplatz mit viel Parkraum für Besucher der Fußgängerzone oder der Oper.

5. Theater am Aegidientorplatz

Für die Besucher des Theaters am Aegidientorplatz stehen zahlreiche Parkplätze im Anfangsbereich der Hildesheimer Straße zur Verfügung. Auf beiden Seiten der Hildesheimer Straße, wie zum Beispiel vor der Stadtbibliothek Hannover oder den Gebäuden der Region Hannover, gibt es ein großes Angebot an zahlreichen kostenpflichtigen Parkbuchten.

6. Hauptbahnhof, Raschplatz, Weißekreuzplatz

Hinter dem Hauptbahnhof bieten die Außenparkplätze direkt am Hauptbahnhof oder hinter dem Raschplatz sehr gute Parkmöglichkeiten, um beispielsweise zu den Einrichtungen des Hauptbahnhofs zu gelangen. Aber auch für Besucher der am Weißekreuzplatz beginnenden Lister Meile bieten die Parkplätze und Parkhäuser am Raschplatz eine gute Möglichkeit das Fahrzeug abzustellen.

7. Neues Rathaus, Maschteich und Maschsee

Der Maschsee befindet sich in der Nähe des Rathauses und des Aegidientorplatzes. Hier liegen einzelne Parkbuchten entlang der Willy-Brandt-Allee am Maschteich gegenüber des niedersächsischen Landesmuseums. Die Willy-Brandt-Allee führt wieder auf die Robert-Enke-Straße. Biegt man an der Kreuzung Willy-Brandt-Allee/Robert-Enke-Straße am Sprengel-Museum nach links ab, finden sich entlang des Maschsees am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer auf mehr als zwei Kilometern Länge zahlreiche quer zu beparkende Flächen. Am Ende des Maschsees vor dem Aspria Hannover und dem Maschsee-Strandbad sind des Weiteren mit dem „Parkplatz am Maschsee“ zwei größere Parkflächen vorhanden.

8. Zoo

Direkt am Zoo Hannover sorgt ein größeres Parkhaus für ausreichende Parkflächen. Von hier aus können aber auch schöne Spaziergänge in Hannovers Stadtwald der Eilenriede unternommen werden. Auch die Musikhochschule liegt nicht allzu weit entfernt von diesem Parkraum.

9. Limmerstraße

Die Limmerstaße ist eine multi-kulturell geprägte Einkaufstraße in Hannovers Stadtteil Linden. Hier kann es sich teilweise etwas schwieriger gestalten, einen Parkplatz zu finden. Ein großes Parkhaus steht in der Tiefgarage des Ihme-Zentrums zur Verfügung. Vom Küchengarten bis zum Köthnerholzweg ist die Limmerstraße eine Fußgängerzone und es kann nur in den Parkbuchten der Seitenstraßen geparkt werden. Ab dem Köthnerholzweg in Richtung Wunstorfer Landstraße befinden sich direkt auf der Limmerstraße einige Parkbuchten.

10. Messe-Gelände

Rund um das Messe-Gelände und am Kronsberg sind viele sehr große Parkplätze vorhanden, die nicht nur zu Messezeiten genutzt werden können. Auf der Expo-Plaza finden jährlich zahlreiche Großveranstaltungen wie zum Beispiel große Konzerte statt. Auch hier stehen Parkhäuser und viele Außenparkplätze für die Besucher dieser Veranstaltungen bereit.

11. Universität Hannover

Im Bereich der Universitätsgebäude der Leibniz Universität Hannover gestaltet sich die Parkplatzsituation etwas schwierig. Vor dem Hauptgebäude der Leibniz Universität in der Nienburger Straße befindet sich ein eher kleinerer Parkplatz neben der Technischen Informationsbibliothek und Universitätsbibliothek. Weitere Parkbuchten sind in den jedoch teilweise recht engen Seitenstraßen der Nordstadt zu finden wie zum Beispiel in folgenden Straßen: Wilhelm-Busch-Straße, Im Moore, Am Schneiderberg oder in der Schaufelder Straße. Vor den Universitätsgebäuden des Conti Campus am Königsworther Platz bestehen keine Parkmöglichkeiten. Hier kann nur in die Seitenstraßen wie etwa in die Straße „Am Taubenfelde“ ausgewichen werden. Die Universitätsgebäude sind vom nahegelegenen Klagesmarkt aus gut zu erreichen. Am Klagesmarkt besteht jedoch die Möglichkeit, den kostenpflichtigen Parkplatz zu nutzen. Weitere Parkmöglichkeiten in der Nähe des Königsworther Platzes befinden sich in der Königsworther Straße und den Seitenstraßen des hier angrenzenden Wohngebiets. Insgesamt gibt es in der Umgebung der Universitätsgebäude zahlreiche Parkmöglichkeiten, dennoch sind diese aufgrund der hohen Besucherfrequenz relativ häufig belegt. Außer dem Parkplatzangebot auf dem Klagesmarkt gibt es im Umfeld der Universitätsgebäude leider kaum gute Alternativen, sodass man sich auf eine Parkplatzsuche in den zahlreichen kleineren Nebenstraßen einstellen sollte.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.