Parken: Wiesbaden Hauptbahnhof

Obwohl der Wiesbadener Hauptbahnhof über einen großen Vorplatz verfügt, kann direkt vor dem Haupteingang nicht geparkt werden. Gegenüber dem Hauptportal verläuft eine stark befahrene mehrspurige Ringstraße, wo der Kaiser-Friedrich-Ring und der Gustav-Stresemann-Ring ineinander übergehen. Auch ein kurzes Anhalten zum Be- und Entladen oder Absetzen von Passagieren ist an diesem Ort keinesfalls zu empfehlen, denn dann würde man die den Stadtbussen vorbehaltene Fahrspur blockieren.

Wer sich einmal den berechtigten Unmut der Busfahrer zugezogen hat, wird es das nächste Mal sicher bleiben lassen. Auch sind derartige Manöver bereits häufiger Ursache für Auffahrunfälle gewesen.

Parkplatzbetreiber erhebt saftige Strafgebühren

Besser ist es, die nächste Straße rechts abzubiegen, wo die Taxis untergebracht sind und sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz befindet. Dem gegenüber liegen einige Haltestellen für Überlandbusse, in deren Umfeld auch einige Parkplätze vorhanden sind. Für deren Nutzung muss ebenfalls ein Parkschein gelöst werden. Der direkt am Bahnhof gelegene Parkplatz wird von einer Privatfirma betrieben, die recht hohe Gebühren dafür verlangt, wenn kein Parkschein vorhanden ist oder die Zeit überschritten wurde.

Von Falschparken ist grundsätzlich abzuraten, denn die Wiesbadener Ordnungsbeamte frequentieren das Gebiet rund um den Hauptbahnhof mehrmals am Tag, auch an Wochenenden.

Das Einkaufszentrum als Alternative nutzen

Eine Alternative zu den direkt am Hauptbahnhof gelegenen Parkplätzen stellt das Einkaufszentrum Lilien-Carré mit seinem mehrgeschossigen Parkhaus dar. Dieses befindet sich, wenn man außen vor dem Haupteingang steht, direkt rechts vom Bahnhof und schließt direkt an den Bahnhofsplatz an. Der Fußweg nimmt höchstens eine Minute Zeit in Anspruch.

Freie Parkplätze lassen sich nur mit viel Glück finden

Mit viel Glück lässt sich manchmal ein freier Parkplatz in der näheren Umgebung des Bahnhofs finden. Dazu fährt man am besten entweder zunächst in die direkt gegenüber des Bahnhofs gelegene Bahnhofstraße oder benutzt die oberhalb gelegene Adolfsallee. Allerdings sind die Erfolgsaussichten in diesen beiden großen Straßen selbst nicht sehr groß, doch in deren kleinen Verbindungsstraßen wie der Unteren Albrechtstraße lässt sich mitunter ein Platz finden.

Die Bahnhofsstraße führt direkt in die nicht weit vom Bahnhof entfernte Innenstadt, wo sich weitere Parkhäuser befinden. Das Parkhaus in der Friedrichstraße bzw. dem Dernschen Gelände ist ca. 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Vielleicht ist dies zuviel für einen Fußmarsch mit Gepäck, aber es besteht eine gute Busverbindung. Mehrere Linien verkehren in wenigen Minuten Abstand zwischen den beiden Stationen.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.