Parkmöglichkeiten am Hauptbahnhof Mönchengladbach

Nicht alle Großstädte des Westens erfreuen sich in unmittelbarer Nähe ihres Hauptbahnhofs so vieler Parkgelegenheiten, wie sie Mönchengladbach aufzuweisen hat. Der Kreuzungsbahnhof am Europaplatz 1 liegt im unmittelbaren Zentrum der Stadt, die dank ihres Fußballklubs Borussia einen internationalen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Direkt am Bahnhofsvorplatz beginnt die Hindenburgstraße mit ihrer Fußgängerzone und zahlreichen Geschäften.

Keine Kassen am Platz der Republik

Die gute Nachricht zuerst: Mit ein wenig Glück parken Sie direkt am Mönchengladbacher Bahnhof kostenlos und so lange Sie wollen. Das Parkgelände am Platz der Republik ist auf der Rückseite des Bahnhofs über die Güterstraße zu erreichen. Dieses Gelände ist unbewacht. Man erreicht von hier die Fußgängerzone durch einen die Gleise unterquerenden Tunnel. Und noch ein Tipp für jene, die möglichst kein Geld an den Kassen der Parkhäuser lassen möchten: Wenn es Ihnen nichts ausmacht, einen etwa elfminütigen Fußweg zum Mönchengladbacher Hauptbahnhof in Kauf zu nehmen, dann sollten Sie es Am Kämpchen versuchen. Die Zufahrt erfolgt über die Lüpertzender Straße.

Ein kameraüberwachtes Parkhaus

Siebzig Plätze umfasst der Parkplatz „Mönchengladbach Hauptbahnhof“ an der Heinrich-Sturm-Straße. Er hat den Vorteil, dass man nicht ständig auf die Uhr schauen muss, denn er ist 24 Stunden am Tag geöffnet, was längst nicht für alle übrigen Parkhäuser und Parkplätze in der näheren Umgebung gilt. So ist der Parkplatz Vitusbad/City Ost an der Breitenbachstraße mit seinen 575 Plätzen lediglich von 6.00 bis 22.00 Uhr geöffnet (sonntags von 8.30 bis 22.00 Uhr). Eine Stunde Parken kostet 1,20 Euro, in den Abendstunden 2,00 Euro. Dieser Parkraum ist für Fußgänger ebenfalls durch den Bahnhofstunnel erreichbar. Kameraüberwacht ist das Parkhaus Goebenstraße 12. Die 220 Parkplätze stehen zwischen 6.00 Uhr und 23.00 Uhr zur Verfügung. Mit einem Euro pro Stunde hält sich die Gebühr in Grenzen.

Nur fünf Minuten bis zum Bahnhof

Empfehlenswert in der Nähe des Mönchengladbacher Hauptbahnhofs sind auch der Parkplatz und das Parkhaus Oskar-Kühlen-Straße. Der Parkplatz wirbt mit einem Sechs-Minuten-Takt (zehn Cent pro Einheit). Inmitten der Fußgängerzone, aber auch in Reichweite zum Hauptbahnhof, bietet sich das Parkhaus Sinn-Leffers an der Hindenburgstraße 12 an. Unter den 166 Plätzen befinden sich auch solche für Menschen mit Behinderung und für Mütter mit Kind. Das Haus ist zwischen 7.00 und 23.00 Uhr geöffnet. Einen Fußweg von fünf Minuten zum Bahnhof muss man einkalkulieren, wenn man den Parkplatz Sittardplatz mit seinen 115 Plätzen ansteuert.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.